Mittwoch, 5. Juni 2013

Urlaub - 1. Teil Dubai

Nachdem ich ca 4 Jahre gespart hatte und mein heuriges Urlaubsgeld auch noch für den Urlaub verwendet wird wollte ich Euch mal posten was ich im Urlaub alles gesehen habe - leider ist der Urlaub schon vorbei.

Ich habe soo viele Fotos gemacht, dass ich gar nicht weiß welche ich alle einstellen soll. Deshalb werde ich den Urlaub auch auf mehrere Teile einstellen - immerhin waren es ja auch 4 Stationen.

Also zuerst Start von Wien nach Dubai am 17.5. gegen 22h - ein Nachtflug. Trotzdem war an schlafen nicht viel zu denken. Ca 2 Stunden konnte ich dösen.

Bei unserer Buchung im Jänner im Reisebüro haben wir auch gleich Sitzplätze bei Emirates reserviert. Diese wurden uns auch bestätigt. Nur leider mußten wir dann am Flughafen feststellen, dass plötzlich keine Sitzplätze reserviert sind - für keinen der 4 Flüge. Der Ärger war sehr groß und wir haben uns auch gleich beschwert - immerhin kostet die Reise auch genug und da kann man schon erwarten dass alles klappt und gut organisiert ist. Wie auch immer - die Dame am Emirates Schalter konnte uns für unseren ersten Flug - Also von Wien nach Dubai keine Fensterplätze mehr anbieten = und das obwohl wir mind. 3 Std. vor Abflug vor Ort waren. Bei 2 der Flüge konnte sie noch Fensterplätze reservieren, für den vierten Flug ging das nicht - sie meinte sie wird sich das einen Tag davor - also am 31.5. - genauer ansehen und schauen ob sie etwas reservieren kann. Um es vorweg zu nehmen: es war nichts reserviert, aber wir konnten trotzdem noch Fensterplätze ergattern.

In Dubai angekommen  - so gegen 7h Früh - wurden wir mit einer Limousine abgeholt und ins Hotel gebracht. Dort hatten wir gleich die Bitte doch jetzt das Frühstück einnehmen zu dürfen und dafür nicht am Abreisetag (da wir da auch schon gegen 6h abgeholt werden). Dies war nicht möglich. Wir haben 2x Nächtigung mit Frühstück gebucht und weil das Hotel uns nicht entgegen gekommen ist hatten wir nur 1x Frühstück erhalten. Natürlich haben wir uns gleich aufgeregt - jedoch haben mich die männlichen Hotelangestellten kaum beachtet - wenn mich etwas aufregt nehme ich das gerne selbst in die Hand, aber andere Länder - andere Sitten. Frauen haben hier nichts zu melden. Trotzdem hab ich mich beschwert - ich zahle ja auch dafür, also will ich auch Leistung sehen - in diesem Fall das Frühstück.

Da wir unterwegs waren, war dann leider niemand mehr von Tui vor Ort erreichbar, somit muße ich ein Mail an Tui Deutschland verfassen, aber bis die das dann bearbeitet hatten waren wir natürlich schon wieder unterwegs zur nächsten Station. Also konnte hier nichts geklärt werden.

Zurück in Wien habe ich gleich in den ersten Tagen nochmal ein Mail an Tui gesendet indem ich darum gebeten habe uns das Geld zu retournieren, da wir ja das Frühstück nicht erhalten haben.

Vielleicht denkt sich jetzt die eine oder andere ... man ist die pingelig, aber ehrlich gesagt wenn man zum Bäcker geht und 2 Laib Brot bestellt und 2 bezahlt möchte man auch nicht mit nur einem nach Hause gehen oder? Es geht ums Prinzip - und immerhin hatte das Frühstück auch 23eur oder so gekostet. Wir hätten es bezahlen können, aber ich wollte dem Hotel nicht zusätzlich Geld geben - da geh ich dann lieber woanders hin.

Das Hotel - Millennium-Plaza - selbst hat eine tolle Lage, aus der Türe raus und gleich daneben in die Metro Station hinein.

Jedoch hatten wir von Wien aus schon gegen 11h die Fahrt auf den Burj Khalifa gebucht (wäre vor Ort um einiges teurer gewesen - 3x so teuer). Ins Zimmer durften wir um 8h leider auch noch nicht, also blieb uns nichts anderen übrig als irgendwoanders hinzugehen.

Somit haben wir uns zu Fuß auf dem Weg zum Burj Khalifa gemacht. Dort angekommen sind wir durch die Dubai Mall geschlendert ... ein riesiges Einkaufszentrum - Luxusmarken über Luxusmarken = für meinen Geldbeutel alles viel zu teuer.

Faszinierend fand ich das riesige Aquarium und die wunderschönen Torten.



Das Shopping Center wie auch die Metro ist extrem sauber (sowie die gesamte Stadt). 


Man sieht sogar auf den Fotos wie sauber die Metro Stationen sind.

Auf dem Weg zum Burj Khalifa:


Auf dem zweiten Bild die Anlage links fand ich sehr schön. Im dritten Bild ist die Anlage vorne von oben nochmal zu sehen.

Die Aussicht vom Burj Khalifa war ganz toll - aus dem 124 Stock ...

Im ersten Bild sind man hinten die Weltkugel die mit den Inseln aufgeschüttet wurde. im zweiten eine kleine goldfarbige Röhre = das sind die Metrostationen. Man sieht von der Station einen Gang weg ... dieser führt in diesem Fall direkt zur Dubai Mall und da geht man schon so an die 10-15min ... weiß nicht genau, aber wirklich lang. Und es gibt diese Rollbänder - sehr praktisch. Trotz 124 Stock geht es noch ein schönes Stückchen weiter nach oben.

Die springenden Figuren waren im Shopping Center zu sehen. Sehr eindrucksvoll.

Was mir überhaupt nicht gefallen hat ... es hat draussen so an die 38-45°C und drinnen wird runtergekühlt auf 18°C oder weniger. Das ist echt zu wenig ... es ist kalt, egal ob im Shopping Center oder in der Metro - unangenehm. Im Shopping Center fand ich dann zum Glück einen H&M (leistbar) und habe mir ein langärmeliges Shirt gekauft, da ich natürlich wegen der Hitze mit kurzen Ärmeln rumgelaufen bin. Zusätzlich mußte ich dann noch ein Tuch umbinden das ich für den Flug dabei hatte (da war es auch sehr kalt im Flieger). Dann war es etwas erträglicher. In jedem Getränk das man bestellt bekommt man Eiswürfel - das ist echt zu viel. Abgesehen von Eiscreme mag ich es nicht wenn Getränke so extrem kalt sind. Wenn man es dazu sagt, lassen sie auch die Eiswürfel weg. 

Egal in welchem Lokal/Geschäft wir hier waren, hier waren die Leute auch freundlich zu mir und haben auch mich beachtet wenn ich etwas gesagt habe. Im Hotel hatte ich das Gefühl leider nicht.

Am nächsten Tag waren wir in der Nähe des Burj al arab und der Marina.

Die Gebäude sind alle riesig und jedes sieht irgendwie anders aus.

Der gedrehte Turm in der Marina ist einfach nur genial - wohnen möchte ich da allerdings nicht drinnen.

 

Dubai bei Nacht aus unserem Fenster im Hotel und der Blick zur Badewanne. Die Idee ist ja toll, aber in der Badewanne sieht man leider nur den Himmel. Das Hotel hat einen Pool im 12. Stock im Nebengebäude (Parkhaus)- es war einfach total entspannend darin zu schwimmen.

In den Bussen fahren Frauen (mit Familie) im vorderen Teil und Männer müßen hinten sitzen, es gibt Strafen für alles möglich und in unterschiedlicher Höhe. Essen und trinken in der Metro oder im Bus ist verboten. Es war auch ungewöhnlich für uns, dass man sich nicht auf der Straße nicht mal umarmen darf. Ob es darauf Strafen gibt weiß ich nicht.

Die zwei Nächte gehen schnell vorbei - noch ein letzter Blick:


Werde meinen Urlaubsbericht wahrscheinlich auf 4 Teile aufteilen - kann aber nicht sagen wann ich dazu komme, da ich schon wieder mitten im Arbeitsalltag bin.

Kommentare:

  1. Das sieht ja alles utopisch aus, wie in einer anderen Welt.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht. Gigantisch! Das muss alles wirklich sehr aufregend gewesen sein. Tolle Aufnahmen hast Du gemacht.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen

Freue mich über jedes Kommentar.
Namaste