Sonntag, 6. Januar 2013

Unser Silvester 2012

Kurz vor Weihnachten habe ich die Ströck Weihnachtsbim gesehen.





Es gab in der Bim Gebäck von Ströck. Ich bin aber dann nicht mit der Bim gefahren.

Am Silvestertag haben wir einen Spaziergang durch die Stadt gemacht.
Wir sind bei Herzilein vorbei gegangen. Dabei haben wir diese wundervoll dekorierte Auslage gesehen:



Der Tisch mit den vielen Kleinigkeiten - einfach nur schön.

Den Silvester-Abend haben wir bei Mario verbracht. Es gab eine spezielle Silvesterkarte.


Das Steak war medium - genau wie bestellt, der Spinat war sehr lecker und der Erdäpfelauflauf war genau richtig. Zum Dessert gab es Crème brullée.

Die meisten Gäste waren schon vor Mitternacht gegangen und feierten wahrscheinlich woanders. Wir aber sind geblieben mit einer Handvoll anderer Gäste. Somit war es im Lokal sehr ruhig. wir haben ein kleines Tischfeuerwerk bekommen.





Klein aber fein. So konnten wir den lauten Krachern ausweichen.
Durch die Fenster konnten wir auch von den großen Feuerwerken in der Umgebung noch einiges mitbekommen. 

Am 1.1.2013 konnten wir lange schlafen und waren dann unterwegs.
Gegessen haben wir im Jonas.


Ein Huhn mit Tomaten und Käse überbacken, dazu Reis. Sehr schön dekoriert und lecker.

1 Kommentar:

  1. sieht nach einer schönen weihnachtszeit aus..ich wünsche dir noch ein gesundes neues:)

    AntwortenLöschen

Freue mich über jedes Kommentar.
Namaste