Samstag, 27. Oktober 2012

Ohne Nähmaschine

Leider ist meine Nähmaschine Jetzt endgültig hinüber. Keine Ahnung was das rattern und die anderen Probleme verursacht hat. Sie geht somit zurück = schade.

Meine neue bekomme ich erst Mitte/Ende November. Dh noch etwas warten. Noch bevor ich wusste dass ich meine neue bekomme habe ich mir eine zur Ansicht bei Amazon bestellt. Eine Carina - in der Zwischenzeit kam das Angebot für meine neue (mehr dazu wenn sie dann auf ihrem Platz steht), auf die ich aber noch warten muss, also war es trotzdem ganz ok die Carina mal für 1 Monat oder so zu testen.
Also zuerst mal nach Hause geschleppt und ausgepackt, hingestellt und die Bedienungsanleitung durchgelesen. Die ersten Schritte befolgt und Stoff rausgesucht und ein paar Stiche getestet. Bei dünnem Stoff frisst sie den gerne mal, aber nicht bei jedem Stich.

Zur Probe dachte ich an ein kleine 4eckiges Nadelkissen mit einigen Zierstichen. Ein paar Stiche hat sie halbwegs hinbekommen. Nach ca 20-30 min und einigen Deko-Stichen frisst die Maschine ein Loch mitten ins Stoffstück.
Der Faden reißt und der untere verknotet sich. Somit wurde dann aus dem geplaten 4eckigen Nadelkissen  längeres schmales, weil sie auf einer Seite ein Loch reingefressen hat.

Also nochmal alles neu eingefädelt und kontrolliert. Das Stückchen hat die noch geschafft.
Auch den getesteten Kissenbezug mit Zierstich hat sie geschafft, der Faden ist zwar einmal mitten drin im Zierstich gerissen aber sonst ok. Obwohl ich extra langsam genäht hatte.

Am nächsten Tag wollte ich mich an mein bereits zugeschnittenes Jersey Shirt Wagen. Also Schulternähte zusammen nähen. Der Stoff wird nicht weiter transportiert, also beginne ich mitten in der Schulter zu nähen, aber auch das klappt nicht, alle Stiche werden an einer Stelle genäht und schon hatte ich ein Loch in der Schulternaht. Das war mir dann zu gefährlich beim Shirt und habe stattdessen einen Stoffrest genommen und einige einfache normale Standardstiche probiert. Oben klein und eng unten schauflig. Natürlich mehrmals Ober- und Unterfaden neu gefädelt. Aber hat alles nix gebracht, keine Naht wurde wirklich schön.

Hatte obenauf unten den gleichen Faden, dann aber die untere Spule getauscht auf einen weißen Faden statt schwarz (aber gleiche Qualität) = die Nähte wurden schöner aber zufrieden war ich trotzdem nicht.
Da hatte die W6 schöner genäht.

Sehr ärgerlich das ganze, nun habe ich mich 2 Tage damit herum geärgert und nun beschlossen auch diese gleich wieder zu retournieren. Das wird eine schlepperei.

Somit hin ich jetzt wohl ein paar Wochen ohne Nähmaschine, ich hoffe nur, dass meine neue dann bei dünnem Jersey auch wirklich schön näht und den Stoff weiter transportiert.

Kommentare:

  1. Na, wenn das so ist, dann werden wir dafür sorgen, dass deine Neue bald das gemütliche Plätzchen bei dir beziehen kann. Und ich hab heute erst wieder Knopflöcher in Jersey genäht - nix gefressen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Platzerl ist schon frei ;) Nur mit vorbereiten für Sa wirds halt leider nix. Zuschneiden kann ich schon mal vorab.

      Löschen
  2. Oh, oh, die armen Nerven... Ich drück die Daumen, dass es mit der nächsten besser wird. Und dass die Zeit schnell vergeht :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, das ist ja richtig ärgerlich. Du nähst soooo gut. Umso ärgerlicher, dass Du nun erst einmal pausieren musst.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen

Freue mich über jedes Kommentar.
Namaste