Montag, 7. Juli 2014

Gebackenes - diesmal *Scones*

Gerne sehe ich mir bei QVC die Shows von Cynthia Barcomi an. Leider ist sie nicht oft auf Sendung. Nun habe ich mir aus der Bücherei eines ihrer Backbücher ausgeborgt und gleich getestet.


Mein veganer Apple-Pie ist auch aus einem ihrer Bücher.
Ich mache den Teig nicht selbst, weil ich nicht so lange warten will bis dieser fertig gekühlt ist. Also nehme ich einen Fanny-Teig der vegan ist. Viele Äpfel damit es einen schönen großen Gupf gibt ... der Kuchen fällt dann sowieso zusammen und der Deckel wird flach.




Schmeckt traumhaft lecker - am besten noch warm.

Erst vor kurzem habe ich jetzt mal Scones probiert - mit Heidelbeeren. Ich liebe Heidelbeeren.
Die Scones aus dem Buch von Cynthia waren sehr schnell gemacht. Leider habe ich sie dann etwas zu groß geschnitten. Wollte sie rund ausstechen, habe aber keine kleine runde Form gefunden.




Somit hab ich die ersten rund ausgestochen und die anderen einfach in Stücke geschnitten.

Für den Teig hab ich vegane Butter und veganes Joghurt und etwas veganen Rahm verwendet. Da ich *noch* Eier esse, habe ich das Ei trotzdem dazu gegeben.

Weiß nur noch nicht wie man die am besten lagert. Diese sind zwar jetzt schon alle weg, aber vielleicht bleibt beim nächsten Mal etwas übrig.

1 Kommentar:

  1. Oh wie schön, da bist Du ja wieder :-). Und dann bringst Du auch noch Leckereien mit. Bei dem Anblick bekomme ich gleich Appetit. Kennst Du die Kochblume von QVC? Die hat zwar jetzt nichts mit Backen zu tun. Finde sie jedoch einfach genial und kann sie nur weiterempfehlen. Hier hatte ich mal einen Blogbeitrag dazu verfasst:
    Kochblume QVC

    LG
    Ari

    AntwortenLöschen

Freue mich über jedes Kommentar.
Namaste